Inserate


Die Fachzeitschrift «4 bis 8» versteht sich als praxisnahe, konstante Begleiterin für die tägliche pädagogische Arbeit von Lehrpersonen auf der Kindergarten- und Unterstufe.

«4 bis 8» reflektiert den Schulalltag, vermittelt mit monatlichen Themenschwerpunkten und Einzelartikeln aktuelles theoretisches Wissen und Praxisideen für den Unterricht und informiert über aktuelle bildungspolitische Tendenzen und Reformen.

Die Fachzeitschrift «4 bis 8» richtet sich an Lehrpersonen von Kindergarten, Unterstufe sowie Grund- und Basisstufe, an Studierende und Dozentinnen und Dozenten von pädagogischen Hochschulen, Erzieherinnen und Erzieher in Kitas, Krippen und Spielgruppen, an Eltern und Schulbehörden.

In der E-Paper App (iOS und Android) stehen die Ausgaben der letzten drei Jahre zur Verfügung. Abonnentinnen und Abonnenten nutzen dieses im Abonnement inbegriffene Angebot rege für Recherchen, so dass Ihr Inserat immer wieder beachtet wird.

Stämpfli AG
Wölflistrasse 1
Postfach 8326
CH-3001 Bern

Tel. +41 31 767 83 30
Fax +41 31 300 63 90

inserate@staempfli.com
www.staempfli.com/zeitschriften

Mediadaten 2019


Download Dokumentation Mediadaten als PDF

Bruttopreise farbig oder schwarz-weiss

Grösse Format (Breite x Höhe) Preis
1⁄1 Seite 199 × 275 mm* 1750.–
1⁄2 Seite hoch 97 × 275 mm 980.–
1⁄2 Seite quer 199 × 135 mm 980.–
3⁄8 Seite hoch 97 × 205 mm 815.–
1⁄4 Seite hoch 97 × 135 mm 495.–
1⁄4 Seite quer 199 × 65 mm 495.–
1⁄6 Seite quer 97 × 89 mm 330.–
1⁄8 Seite quer 97 × 65 mm 290.–
1⁄8 Seite Banner 199 × 30 mm 290.–
1⁄12 Seite quer 97 × 42 mm

175.–

* oder randabfallend 220 × 297 mm plus je 3 mm Beschnitt

Stelleninserate: Alle oben aufgeführten Formate und Preise gelten auch für Stelleninserate. Zusätzlich werden Stelleninserate gratis auch im Internet unter www.4bis8.ch publiziert.

Spezialplatzierungen

2. und 4. Umschlagseite: 2100.– (Andere fixe Platzierungen: 10% Zuschlag vom Bruttopreis)
Bezugsquellen: 1 Feld, 90 × 15 mm, in allen 8 Ausgaben  590.–
Gestaltungskosten Druckvorlage: Gestaltung durch die Stämpfli AG  70.–
Verlinkung E-Paper: Direkte Verlinkung E-Paper  50.–

Beilagen/Beihefter
Werbewert A4, 1- oder 2-seitig 1750.–
  grösser (bis 50 g) 2100.–
Techn. Kosten Einstecken 200.–
  Aufkleben einer Antwortkarte 250.–
  Einheften 150.–
Porto Beilage bis 50 g 475.–
  Beihefter  auf Anfrage
Rabatte/Kommission

Abschlussrabatt: 3-mal 5%, 6-mal 10%, 8-mal 15% vom Bruttopreis
Kombirabatt mit den Zeitschriften EDUCATION, spielgruppe.ch, mitgestalten und Berner Schule!
Beraterkommission: für anerkannte Werbeagenturen und Vermittler 10% vom Nettopreis

Umtriebsentschädigung

Werden gebuchte Anzeigen nach Anzeigeschluss storniert oder geändert, verrechnen wir eine administrative Aufwandspauschale.

Erscheinungsweise/Terminplan

Die Zeitschrift erscheint achtmal jährlich.
Inserateschluss ist am 5. des Vormonats (gerade Nummern) oder am 15. des Vormonats (bzw. am darauffolgenden Werktag).

Heft-Nr. Erscheinungsdatum
1/2019 14.01.2019
2/2019 04.03.2019
3/2019 15.04.2019
4/2019 03.06.2019
5/2019 15.07.2019
6/2019 02.09.2019
7/2019 14.10.2019
8/2019 02.12.2019
Auflage

Druckauflage 4308 Exemplare, davon durchschnittlich 3545 Exemplare verkaufte bzw. abonnierte Auflage (WEMF-beglaubigt).

Technische Angaben

Heftformat:  220 × 297 mm
Satzspiegel: 199 × 275 mm
Druck auf gestrichenem Offsetpapier

Druckmaterial

PDF/X-4 gemäss ISO 15930-7
300 dpi, CMYK, Fonts eingebettet, 3 mm Beschnitt
Leitfaden unter www.pdfx-ready.ch

Informationen über Ihr Zielpublikum


Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Ergebnisse unserer Leserinnen- und Leserumfrage von November 2011. An der Umfrage haben 255 von rund 3700 Abonnentinnen und Abonnenten (6.9%) teilgenommen.

Download Dokumentation Zielpublikum als PDF

Alter/Geschlecht – weibliches Publikum

Die Leserschaft ist auf die Altersstufen zwischen 20 und 60 Jahren sehr gleichmässig verteilt. Die Männer bilden eine kleine Minderheit (ca. 2%) – weshalb im Folgenden der Einfachheit halber nur die weiblichen Formen verwendet werden.

Geografisches – gut verankert im Mittelland

«4 bis 8» wird in allen Deutschschweizer Kantonen gelesen, vor allem in den Kantonen Zürich (24.7%), Bern (18%) und Aargau (11.4%). Es folgen die Kantone Sankt Gallen, Graubünden, Solothurn, Thurgau, Basel-Land und Luzern (mit je 4-7%).

Berufliche Tätigkeit – Kindergarten und Unterstufe

Der Grossteil der Abonnentinnen ist in Kindergarten und Unterstufe tätig. Weitere Tätigkeiten sind Basis-/Grundstufenlehrperson (10%), DaZ-Lehrperson (8%), Heilpädagogin (7%).

Leseverhalten – Inserate finden Beachtung

70% der Leserinnen schlagen das Heft gleich nach Erhalt auf. Die grosse Mehrheit (91.8%) liest mehr als die Hälfte der Artikel, 44% sogar alles. «4 bis 8» wird in der Regel zwei bis drei Mal in die Hand genommen (64.3%). Fast ein Drittel der Abonnentinnen liest sogar mehr als 4 Mal in der Zeitschrift (29%).

Über zwei Drittel der Leserinnen geben an, die Bezugsquellen und Inserate mindestens ab und zu zu lesen (68.9%).
Mehr als ein Fünftel schaut die Bezugsquellen und Inserate sogar immer an (21.9%).

Aufbewahren – Ihr Inserat landet nicht im Altpapier

«4 bis 8» wird von fast allen Leserinnen aufbewahrt, von den meisten als ganzes Heft (69.8%).

Interessen – Unterstützung für die Praxis

Die Rückmeldungen belegen, dass eine deutliche Nachfrage besteht nach:

  • Arbeitsunterlagen für den Unterricht
  • Ideen und Materialien zum Basteln und Werken
  • Kinderliedern, Versen und Spielen
  • Informationen über Weiterbildungen
  • Informationen über Wald-/Naturpädagogik